Geld sparen mit der richtigen Wärmedämmung

Fenster stellen die dünnste Stelle der Fassade eines Gebäudes dar. Sie sind ständig extremen Temperatur- und Witterungsschwankungen ausgesetzt. Um diesen Einflüssen zu widerstehen und möglichst viel Behaglichkeit und Wärme im Gebäude zu halten, haben wir die stark wärmedämmenden hapa-Fensterprofile der neuen Generation entwickelt.

Entscheiden Sie sich jetzt für die energiesparenden hapa-Fenster und sparen Sie doppelt: Heizkosten + Steuern!
Neben der Schonung Ihres Geldbeutels und der Umwelt sprechen noch eine Reihe weiterer Argumente für den Fenstertausch.

Beratung gewünscht?

Unsere kompetenten Fachberater stehen Ihnen jederzeit gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Rufen Sie uns einfach an oder nehmen Sie direkt online Kontakt auf!

kostenlose Beratung am Telefon 08000427224

online Kontakt aufnehmen »

Vor dem Einbau - altes Fenster

Dämmung vorher

Mit hapa Fenster

Dämmung nachher

Wärmebildaufnahmen: Rot zeigt die Wärmeverlustbereiche. Je stärker die rote Farbe, umso höher ist der Wärmeverlust an den einzelnen Bauteilen.

10 Argumente für den Fenstertausch mit hapa:

  • höherer Gebäudewert
  • Mehr Behaglichkeit
  • Geringerer Ressourcenverbrauch
  • Klimaschutz durch weniger CO2-Emissionen
  • Unabhängiger von höheren Energiepreisen
  • Unabhängiger von Energieimporten
  • Bessere Vermietbarkeit
  • Weniger Leerstände
  • Zusätzliche Arbeitsplätze in Deutschland
  • Der direkte Weg zum Energiepass

Werfen Sie Ihr Geld nicht zum alten Fenster raus!

Nach Angaben des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie werden in privaten Haushalten ca. 73 % des Energieverbrauchs für die Erwärmung des Wohnraumes aufgewendet. Ein hoher Anteil davon verschwindet bei alten Fenstern durch undichte Fensterrahmen und schlechte Wärmedämmung von Rahmen und Verglasung. Hier kann durch die Erneuerung der Fenster viel Energie - und somit bares Geld - eingespart werden.

Die Kenngröße, um die Dämmeigenschaften eines dichten Fensters beurteilen zu können, ist der Wärmedurchgangskoeffizient Uw, kurz genannt der Uw-Wert. Je kleiner der Zahlenwert, desto geringer der Energieverlust über das Fenster.
In Verbindung mit der Faustregel, dass eine Verbesserung des Uw-Wertes um 0,1 W/m2K zu einer durchschnittlichen Einsparung von 1,2 Litern Heizöl je Jahr führt, können Sie nun Ihr Einsparpotential durch Fenstertausch selbst bestimmen.

Die hapa-Fenster der neuen Generation besitzen Uw-Werte von bis zu 0,77 W/m2K. Im Durchschnitt erzielen Sie beim Austausch eines einfachverglasten Fensters somit eine Verbesserung des Uw-Wertes von bis zu 82 %, beziehungsweise von bis zu 70 % im Vergleich zu einem zweifachverglasten, vor 1995 hergestellten Fensters.

Hierbei sind die Verluste durch die Undichtigkeiten der alten Fenster noch nicht berücksichtigt. Besonders im Winter machen sich diese Undichtigkeiten in Fensternähe am Boden durch Kaltluftseen bemerk- bar. Die kalte Luft sorgt für Gänsehaut. Es ist kühl, wird als zugig empfunden und ist einfach unangenehm.

Bei alten Fenstern heizen sie also doppelt zum Fenster hinaus.

Mit den hapa-Fenstern der neuen Generation schonen Sie außer Ihrem Geldbeutel auch die Umwelt. Mit dem Kauf dieser Fenstergeneration können Sie aktiv zu einer Reduzierung der CO2-Emissionen beitragen und somit dem Klimawandel entgegenwirken.


Rechenbeispiel

Uw-Wert altes Fenster 2,8 W/m2K
Uw-Wert hapa Fenster 0,82 W/m2K
Fenstergröße 1,8 m2
Kosten Heizöl 0,95 €/l
Einsparung Heizöl/m2 Fensterfläche 1,2 l/m2K
Ersparnis pro Jahr pro Fenster
40,42 €